Nicole Miller – schicke Trends im Frühjahr/Sommer 2016

Trends 18. April 2016

Nicole Miller ist mittlerweile eine begehrte Designerin und kommt aus den USA. Sie ist bekannt für moderne, ästhetische Mode mit großen Prints und Mustern. Ihre Schnitte sind immer auf Figur gerichtet mit schönen Dekolletés. Die Mode von Nicole Miller ist als klassisch zu bezeichnen, ohne Sex-Appeal vermissen zu lassen.

Bei der New York Fashion Week 2015 für das Frühjahr 2016 zeigte Nicole Miller wieder einmal die ganze Bandbreite ihres Könnens. Minikleider, schicke Cocktailkleider, Hosenensembles, Midikleider und ganz lange Modelle liessen keine Wünsche für die Damen offen.

Dieses klassische Modell ist für Frauen mit Stil wie geschaffen. Zeitlos und figurbetont zeigt sich das in der Grundfarbe schwarze Kleid mit bunten, kräftigen Akzenten. Dazu trägt das Model einen farbenfrohen Shopping-Rucksack und rote Sandaletten.

Wer es lässig mag, wird sich in dieses Outfit schnell verlieben. Eine enganliegende graue Hose kombiniert Nicole Miller mit einem Blusenshirt in buntem, wilden Print. Darüber trägt das Model eine hüftlange Jacke, deren Ärmel locker nach oben geschoben werden.

Fast feenhaft präsentiert sich dieses süße Kleid für Frauen, die gerne Bein zeigen. Unter dem transparenten Überkleid sitzt ein schwarzes, kurzes Shirtkleid mit dünnen Trägern. Auffällig dazu wirken die Boots, die dem Sommerkleid wieder seine Leichigkeit und grazie nehmen.

Das ist ein typisches Nicole Miller Design. Das Kleid ist sehr figurbetont. Es fällt durch seinen großflächigen und wilden Print auf. Nicole liebt schöne Dekolletés, was sie mit diesem Kleid einmal mehr demonstriert.

Die Frühjahr/Sommer Kollektion 2016 von Nicole Miller zeigt in Manhatten auf der Fashion Week auch viele sehr kurze Kleider. Dieses sexy Minikleid wird kombiniert mit einer durchsichtigen Jacke ohne Ärmel. Der Großflächige Print in Blau, Rot, Grün, Weiss und Lila setzt sich farblich in den Sandaletten fort. Dort allerdings mit einem kleineren Muster.

Bilder: © Sam Aronov/shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar