Balmain Mode

Marken 13. Januar 2016

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d2e14/universalblog/wp-content/themes/highfashion.ch/inc/functions-shortcodes.php on line 220

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d2e14/universalblog/wp-content/themes/highfashion.ch/inc/functions-shortcodes.php on line 220

Pierre Balmain, der von 1914 bis 1982 lebte, war ein französischer Modedesigner. Er wurde am 18. Mai 1914 in den Savoyen geboren und starb Mitte 1982 in Paris. Sein Berufsziel ging ursprünglich zuerst in eine ganz andere Richtung. Er studierte ab 1933 Architektur in Paris. Dieses Studium hat er jedoch nie beendet, da er eine neue Leidenschaft entdeckte. Bereits 1934 fand er seine Liebe zur Mode. Bei Edward Molyneux machte er bis 1938 seine ersten Gehversuche als Designer für Damenmode. Danach war er, mit Unterbrechungen in den Kriegswirren, für Lucien Lelong als Designer tätig.

Im Jahr 1945 gründete Balmain dann sein eigenes internationales Modelabel in Paris. Was mit Damenmode begann, setzte sich 1946 mit exklusiven Parfüms fort. 1948 begann nicht nur die geschäftliche Partnerschaft mit dem Dänischen Designer Erik Mortensen. Auch privat wurden die beiden eine Paar. 1949 kreierte der Designer seinen ersten Herrendurft. Später wurde das Sortiment mit Accessoires und Armbanduhren erweitert. Pierre Balmain war in den 1950er Jahren sehr erfolgreich mit den Prêt-à-porter Shows in den USA. Seine eleganten und exklusiven Modekollektionen ließen ihn rasch zum Lieblingsdesigner vieler Hollywoodstars aufsteigen. Zu seiner Stammkundschaft zählten Größen, wie Brigitte Bardot, Katharine Hepburn, Hildegard Knef und Marlene Dietrich.

Balmain Mode shoppen:

Balmain
Balmain Vintage Blue Wide Leg Pants – Türkis
$ 769
Jetzt ansehen →
Balmain
Balmain Sweatpants im Biker-Look – Blau
$ 364
Jetzt ansehen →
Balmain
Balmain Geschnürtes Minikleid aus Samt – Schwarz
$ 1,872
Jetzt ansehen →
Balmain
Balmain Doppelreihiger Blazer aus Leder – Schwarz
$ 2,679
Jetzt ansehen →
Balmain
Balmain Colorblock-Dress aus Strick – Rot
$ 1,109
Jetzt ansehen →
Balmain
Stretchkleid
$ 659
Jetzt ansehen →
Balmain
Samthose
$ 865
Jetzt ansehen →
Balmain
Gestreifter Strickmantel
$ 1,305
Jetzt ansehen →
Balmain
Verzierter Minirock
$ 945
Jetzt ansehen →
Balmain
Balmain Black Buttonless Calf Hair Jacket – Schwarz
$ 1,448
Jetzt ansehen →

Lagerfeld’s Epoche bei Balmain

Zwischen 1955 und 1958 arbeitet Karl Lagerfeld ebenfalls für Balmain. Ein großer Erfolg für Balmain war auch sein Schaffen zum Kinofilm „Julia, Du bist zauberhaft“. Er entwarf für die unvergessliche Lilli Palmer die entsprechenden Filmkostüme. Über sein Werk gibt es eine Autobiografie, die 1964 in den Buchläden erschienen ist.

Balmains Erfolg hielt allerdings nicht ewig. So war er in den 70ern gezwungen, sein Modeunternehmen zu verkaufen. Dennoch blieb er bis zu seinem Tode weiterhin Chefdesigner.
Bis 2011wurde das Modehaus von dem französischen Modedesigner Christophe Decarnin geführt. Er wurde 1964 in Frankreich geboren und hat in Paris Modedesign studiert. Einer seiner ersten Arbeitgeber war Paco Rabanne. 2006 kam er als Creative Director zu Balmain. Der neue Mann kombinierte die traditionelle Eleganz des Labels mit modernen Designelementen und führte die Marke Balmain damit wieder in eine erfolgreiche Zukunft.

Mitte 2011 entsteht in Zusammenschluss mit Ittierre die preisgünstigere Zweitlinie Pierre Balmain. Ein italienisches Designerteam ist für diese Mode verantwortlich. Die Kollektionen bestehen sowohl aus Damen- wie auch aus Herrenmode. Seit 2013 gibt es die Zusammenarbeit mit Ittierre nicht mehr und Balmain leitet die Zweitlinie selbst.

Rousteing prägt Balmain’s neuen Style seit 2014

Oliver Rousteing startete seine Karriere bei Roberto Cavalli. 2009 wechselte er zu Balmain und arbeitet dort als Creativ Director Hand in Hand mit Decarnin bis zu dessen Ausscheiden aus dem Unternehmen. Die neue Kollektion für Herbst-Winter 2014 zeigte auf der Fashion Week, wohin die Reise des Modehauses gehen soll. Diese Kollektion ist die erste, die Rousteing als eigenständigen Designer präsentiert. Den Stil von Decarnins hat er nun völlig abgelegt und zeigt seine ganz eigenen Styles. Der Balmain-Glamour bleibt trotzdem weiterhin erhalten. Mit dem Hip Hop Stil spricht der Designer jetzt auch das ganz junge Klientel an.

Rousteing ist mit R&B Sängerin Rihanna eng befreundet. Sie ist auch das Balmain-Kampagnen-Gesicht. Ärgerlich für den Designer war, dass ausgerechnet am Tag der Präsentation der Verkehr in Paris dafür sorgte, dass der Hauptgast und Superstar Rihanna nicht pünktlich erscheinen konnte. Sie war eigentlich als Front Row Star geplant, um die Kollektion auch mit einem bekannten Gesicht zu verbinden. Rihanna und auch Rousteing sorgte über ihre Instagram-Accounts allerdings dafür, dass dieser Effekt trotzdem mehr oder weniger genutzt werden konnte. Sie überfluteten ihre Accounts mit vielen Fotos, auf denen die beiden Freunde gemeinsam zu sehen waren. Natürlich hatte Rihanna dazu immer Outfits der neuesten Kollektion des Designers an.

Der Plan ging auf, die Fans waren von dem neuen Design begeistert. Schnell wurde aus der verpatzten Präsentation ein Highlight der Modewoche in Paris. Die Kollektion von Balmain fand reißenden Absatz und sorgte für ein erfolgreiches Weiterbestehen des erfolgreichen Modehaueses.

Produkte aus dem Sortiment von Balmain im Online Shop kaufen:

Im breit gefächerten Angebot der Modemarke Balmain werden Sie in nachfolgenden Kategorie fündig: Hosen, Jeans, Leggins, Lederhosen, Blazer, Blusen, Mäntel, Flats, Jacken, Kleider, Lederjacken, Pumps, Röcke, Sandalen, Shirts, Shorts, Stiefel, Stiefeletten, Tops und viele weitere Artikel.

Parfüm aus dem Hause Balmain:

1946 erschuf Bailmain im Atelier Élysée 64-83 sein ersten Duft. 1949 erweiterte er diesen durch Eau de Verveine-citronelle, seinem ersten Herrenduft, welcher im Jahre 1964 in Monsieur Balmain umbenannt wurde. Während die neuen Kreationen lediglich den Namen Balmain tragen, werden einige der klassischen Parfüms des Designers auch heute noch weitgehend mit selber Rezeptur produziert.

Allgemeine aktuelle Fashion-Trends können Sie übrigens hier nachlesen: Textilwirtschaft.de.
Weitere Parfüms der Marke Balmain sind: Ivoire de Balmain, Jolie Madame, Miss Balmain usw.
Das Sortiment des Modehauses wurde später noch um Armbanduhren und weitere Accessoires vergrößert. Mit der Lizenz verkauft Balmain auch noch Haarpflege-Kosmetik, Haarteile und -verlängerungen.

Nähere Informationen über Balmain:

Hier kommen Sie direkt zum Internetauftritt von Balmain.
Der Hauptsitz des Modeunternehmens Balmain ist die Rue Francois 44, in 75008 Paris.
Für weitere Informationen:
Tel: +33 1 47 20 35 34

Wissenswertes über Balmain:

Der Sänger Peter Sarstedt widmete dem Modeschöpfer in seinem Song “Where do you go to my lovely?” die Zeile „Your clothes are all made by Balmain“.

Schreibe einen Kommentar