Agatha Ruiz de la Prada – Sommermode Trends 2016

Trends 14. März 2016

Die spanische Designerin Agatha Ruiz de la Prada machte zum ersten Mal 1981 auf sich aufmerksam. Heute verbindet mit diesem Namen jeder bunte Farben und flippige Designs. Dabei entwirft die Modeschöpferin nicht nur Damenmode, sondern ist auch für ihre ausgefallene Baby- und Kindermode bekannt.

Dieses Outfit präsentierte Agatha anlässlich der Mercedes-Benz Fashion Week in Madrid. Das rot-weiß gepunktete Outfit gehört zur Frühjahr-Sommer Kollektion 2016. Das schulterfreie Shirt wirkt sehr verspielt mit den kleinen roten Schleifen.

Ungewöhnlich zurückhaltend in der Farbwahl zeigt sich dieses schicke und jugendlich frische Ensemble. Die leichte Jacke ist lässig weit geschnitten und punktet mit riesigen Taschen.

Hier kommt wieder die Liebe und der Mut zu Farben von Agatha Ruiz de la Prada zur Geltung. Das Grün der Hose zeigt sich noch einmal als schmaler Streifen auf dem orangefarbenen Longshirt. Ein krasser Gegensatz sind die pinkfarbenen Schuhe.

Bunt mit lustigen Smileys ist dieses jugendliche Minikleid. Das Etuikleid wird ergänzt durch eine weite Jacke, die vorne ein großes Smiley abbildet.

Sehr sommerlich ist dieses lila Kleidchen gearbeitet. Auffällig dabei die leichte Raffung an der Seite. Auf dem lila Untergrund sitzen kleine zarte Blüten.

Kleine Muster ziehen sich fast durch die komplette Kollektion der Frühjahr/Sommer Mode 2016 von Agatha Ruiz de la Prada. Auch dieses zweiteilige Outfit fällt durch wilde Muster auf, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die Tasche fasst das Thema ebenfalls auf.

Hier wieder ein sehr stimmiges Outfit für den kommenden Sommer. Das Oberteil mit pinkem Untergrund und hellen kleinen Mustern, die Short mit einem hellen Untergrund, der pinkfarbene Details präsentiert. Dieses Muster zeigt sich außerdem auf den lässigen Sandalen.

Bilder: © catwalker/shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar